Gudrun Kropp, Autorin

ein-k-auml-mpfer-f-uuml-r-die-wahrheit-und-ein-licht-ist-von-uns-gegangen - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Ein Kämpfer für die Wahrheit und ein Licht ist von uns gegangen



Ihr lieben Herzmenschen und Wahrheitssucher,

ein LICHT in der Dunkelheit, ist vor wenigen Tagen, jedoch nicht für immer - erloschen. Ein Kämpfer für die Wahrheit ist von uns gegangen: Clemens Arvay, (42) ein Wissenschaftler, Biologe und Autor mehrerer Bücher.
Er hat auf seinem youtube-Kanal und darüber hinaus viele Menschen – insbesondere seit der Corona-Krise und der vor Jahren noch im Raum stehenden Impfpflicht – über das Für und Wieder einer Impfung aufgeklärt. So konnten sich Wahrheitssucher ein Bild darüber machen, was der Impfstoff an fragwürdigen Stoffen enthält. Die Entscheidung, sich impfen zu lassen und damit ein Risiko einzugehen, überließ er aber stets seinem Zuhörer oder Leser seiner Bücher zu diesem Thema. Sein Anliegen war es, den Menschen Informationen zur Verfügung zu stellen, da der Einzelne dieses Fachwissen – das er sich angeeignet hatte, nicht haben konnte.

Ein System, das auf Lügen basiert
Ich habe auch einige seiner Videos angehört/angesehen und konnte mir - ableitend von seinen vorgebrachten Thesen - ein gutes Urteil, eine Meinung bilden, obwohl für mich schon von vornherein klar war, dass der Pharmaindustrie mit ihren Politdarstellern nicht zu trauen ist. Schon weitaus andere politisch-gewollte Ereignisse, die im Vorfeld der Corona-PLandemie abliefen, haben mir gezeigt, dass unser System auf Lügen aufgebaut ist. Und als sich dann plötzlich, wie aus heitererem Himmel, weltweit gleichgeschaltete Politiker in den Mainstreammedien als medizinisch fachkundig gaben, war mir die Sache erst recht suspekt.

Eine Verleumdungs- und Vernichtungsstrategie - Cybermobbing
Doch nun zurück zu Clemens Arvay. Er wurde für seine Arbeit zur Aufklärung der Menschen rund um die Hintergründe eines Impfstoffes medienwirksam mit unfassbaren Lügen überhäuft und für sein Wirken so stark angegriffen, dass er lieber den Freitod wählte, als dieser Vernichtung seines menschlichen und beruflichen Seins, weiterhin aushalten zu müssen.

Dieses Verleumdungsspiel, diese Ausgrenzung, Diffamierung und Eliminierung eines Menschen, das durch Medien schon immer genutzt wurde, um Rufmord zu begehen, ist an Hinterhältigkeit nicht zu überbieten. Hier wurde nun ein gesunder Kritiker, ein Wahrheitssucher und Aufklärer, der insbesondere in der Coronazeit seine Aufgabe darin sah, verunsicherte Menschen mit seinem Wissen über die Funktion unseres Immunsystem und später über die fragwürdigen Impfstoffe zu informieren - auf perfide und heimtückische Art und Weise als Mensch und Wissenschaftler regelrecht mundtot gemacht, ja regelrecht vernichtet. Es ist nichts anderes, als ein psychischer Mord.
Von wem ausgeführt? Von kranken und beauftragten Agenten, die anonym bleiben und unter meist mehreren Pseudonymen agieren. Diese taktisch-feige Strategie - mit dem Ziel jemand Unbequemen auf unmenschliche Weise auszuschalten und an den Pranger zu stellen, ist bis heute im Netz erlaubt. Ein Youtuber, der Clemens mit einem Video ein Andenken hinterließ, bezeichnete diese unmenschlichen Methoden, die über Einträge auf gewissen Plattformen wie Wikipedia schon seit Jahren stattfinden, als einen abgrundtiefen Sumpf, der im 21. Jahrhundert schon beseitigt gehört.

Ich bin, ebenso wie viele andere Menschen, die Clemens durch seine Videos, seine Bücher oder auch persönlich kannten, über seine Wahl des Freitods tief geschockt und möchte auch auf diesem Weg mein Mitgefühl, insbesondere seiner Familie und seinem 7-jährigen Sohn, den er hinterlässt, aussprechen.
Auch Ich möchte mit meinem Eintrag auf meiner Homepage, die Erinnerung an ihn, als einen großen, einfühlsamen und hochsensiblen Menschen und Wissenschaftler für immer bewahren. Wir werden ihn im gerade neu beginnenden Zeitalter irgendwann wiedersehen! Daran glaube ich fest.




!!!! Inzwischen weiß man, dass Clemens in einer toxischen Beziehung war und das wirft noch mal ganz neue Fragen auf. Was eine toxische Beziehung ist und was sie aus einem - davon betroffenen Menschen - machen kann, wissen insbesondere die Menschen, die schon mal in einer solchen Beziehung gefangen waren. Diese Form von emotionalem Missbrauch ist äußerst gefährlich, gerade weil dieser Missbrauch so harmlos, perfide und heimtückisch daherkommt. Wer absolut nichts von Narzissmus weiß und sich in einer solchen Beziehung befindet, jedoch keine Informationen dazu hat, weiß dementsprechend auch nicht, dass er massiv manipuliert, isoliert und auf - für das Opfer- nicht durchschaubare Weise abgewertet, gedemütigt und regelrecht in seiner Wahrnehmung zerstört wird. SIE zielen überwiegend auf empathische Menschen, deren Energie sie für sich selbst abziehen können. Narzisstisch gestörte Menschen sind auch hochgradig und auf versteckte Weise neidisch und versuchen all das, was sein "Opfer" an wertvollen Eigenschaften und Kreativität besitzt, zu stehlen, in dem er sich die Identität seines Gegenübers zu eigen macht.

Der/die Betroffenen werden sehr schleichend und fast nicht wahrnehmbar in ihrem Selbstwertgefühl geschwächt, bis hin zur psychischen Zerstörung. Ich möchte hier, bei dieser Gelegenheit erneut darauf aufmerksam machen, dass emotionaler Missbrauch für einen Außenstehenden nicht immer gleich als solcher erkannt wird, da Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS) nicht selten verbunden mit psychopathischer Persönlichkeitstörung (PPS) sich im Außen anders geben und verhalten, als hinter verschlossenen Türen. Diese Information gilt all denen, die den Verdacht auf narzisstischen Missbrauch, eventuell auch in der eigenen Familie, hegen. Trennung ist die einzige Möglichkeit, sich diesem zerstörerischem Einfluss zu erziehen, weil sich narzisstisch gestörte Menschen nicht ändern können.


Gott, unser Schöpfer sieht uns - auch DICH
Die Jahreslosung für 2023 lautet: „Du bist ein Gott, der mich sieht!“ 1. Mose 16, Vers 13. Diese Worte sagte vor sehr langer Zeit Hagar, die Magd von Abrahams Frau Sarah, die sich mit ihrer Herrin – für die sie stellvertretend ein Kind austragen sollte, zerstritten hatte und auf der Flucht vor ihr, einem Engel begegnete. Doch dieses Wort gilt nicht nur für die, die aus diesen Worten einen Trost ableiten, sondern auch für die, die unter Pseudonym schreiben und glauben, ungesehen davon kommen zu können. Unser Schöpfer sieht jeden Einzelnen, egal, hinter welcher anonymen Adresse sich jemand versteckt. Er sieht auch diejenigen, die nicht gesehen werden wollen. Das sollten wir auch bei all dem Traurigen, was auf dieser Welt geschieht, bedenken. 

Clemens Arvay war und ist - ein wahrer Leuchtturm, ein LICHT in diesem Sturm auf dem großen Meer des Lebens für viele gewesen und wird es immer sein und bleiben. Danke DIR, lieber Clemens, von Herzen dafür!

„Die Wahrheit über
verborgene Taten
kommt ans Licht,
weil die Lüge auf Dauer
nicht verborgen bleiben
kann."


© Gudrun Kropp

P. S. An dieser Stelle möchte ich mich auch einmal bei allen bedanken, mit denen ich im Mail- und Telegramm-Kontakt stehe und auch über privaten Austausch unter Gleichgesinnten und Freunden. IHR seid meine Familie. Ohne euch wäre es auch für mich weit aus schwieriger diese Zeit des Wandels zu meistern. ICH DANKE EUCH ALLEN, dass wir zusammenhalten, denn die Wahrheit kommt ganz von allein ans Licht, während die Lüge viel Anstrengung braucht, um sich am Leben zu halten.

Ich schicke euch göttliche bedingungslose Liebe, Segen und Licht, denn ... "Unser Ursprung ist im Licht ... und das ist auch unser Ziel ...“ (OsYris)

Nickname 28.02.2023, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Tageszitat
Zitate von Natune.net